FANDOM


Terry LesterBearbeiten

Terry Lester verstarb am 4. Januar 2004

Er gab sein Filmdebüt 1974 in Airport ‘75 – Giganten am Himmel. Seinen größten Erfolg hatte er in der Seifenoper Schatten der Leidenschaft, wo er von 1980 bis 1989 die Rolle des Jack Abbott verkörperte. Von 1989 bis 1990 spielte er den Mason Capwell in “California Clan“. Nebenbei trat Lester in zahlreichen Fernsehserien auf, wie Hotel, Walker, Texas Ranger, Dallas, oder Diagnose: Mord.

Seine Familie gab bekannt, dass Terry Lester starb 2003 plötzlich an Herzversagen verstarb. Diese Version wurde aber von Anfang an bezweifelt. Statt dessen nimmt man an, dass er an den Folgen von AIDS gestorben ist.


Er spielte den Mason Capwell nur ein paar Wochen. Wegen zu großer Kritik durch das Publikum gab er seine Rolle freiwillig ab. Heute kann man seine Interpretation dieser Rolle durchaus schätzen.

Er zeichnete seinen "Mason" sehr humorvoll.

Judith AndersonBearbeiten

Judith Anderson

verstarb am 3. Januar 1992 in Santa Barbara


Dame Judith Anderson (* 10. Februar 1897 in Adelaide, South Australia; † 3. Januar 1992 in Santa Barbara, Kalifornien) war eine australische Schauspielerin.

Nachdem sie bereits in Australien als Schauspielerin tätig war, ging sie 1918 nach New York und war vorwiegend als Bühnenschauspielerin tätig. Sie schaffte das Kuriosum, zwei Emmy Awards für die selbe Rolle (Lady Macbeth) in zwei verschiedenen Produktionen von Macbeth zu erhalten.

Ein Höhepunkt ihrer Karriere war die Darstellung der Mrs. Danvers in Alfred Hitchcocks Film „Rebecca“ von 1940, die ihr eine Oscar-Nominierung einbrachte. Judith Anderson spielte die Rolle so hervorragend, dass die eigentlichen Hauptfiguren in den Hintergrund treten.

Im Alter lebte sie in Santa Barbara, wo sie 1992, im hohen Alter von 94 Jahren an einer Lungenentzündung starb.