FANDOM



Mostly Credited As: John Allen Nelson
Sometimes Credited As: John Nelson
Birth Name: John Allen Nelson
Date Of Birth: August 28, 1959 (Age 51)
Country Of Birth: USA
Birth Place: San Antonio, Texas
Height: 6'' 1'" (1.85 m)
Justine Eyre - Ehefrau Sep/23/2007 - Present


LebenslaufBearbeiten

Seine ersten vier Lebensjahre verbrachte John Allen Nelson in Deutschland,wo sein Vater als Arzt für die US Air Force stationiert war.Zurück in den USA,lebte er im Süden von Georgia, bis er nach Dallas,Texas ging,um an der dortigen Southern Methodist University Medizin zu studieren. Nach drei Jahren Studium wurde ihm klar, daß er lieber vor Fernsehkameras als im Operationssaal stehen wollte und ging für ein Jahr nach New York,um im "Actor's Workshop" unter der Leitung von Joanne Woodward (Ehefrau von Paul Newman) Schauspiel zu studieren.Dort wurde er für die Soap Opera "Santa Barbara" , bei uns bekannt als "California Clan", für die Rolle des Warren Lockridge entdeckt.Von 1984-86 gehörte er zu den festen Darstellern, bis er aus der Serie ausstieg, um seine Filmkarriere in Angriff zu nehmen.1987 drehte er dann mit "Hunk" seinen ersten Spielfilm. Im gleichen Jahr spielte er in "Saigon Commandos" einen amerikanischen GI,1988 folgte die kultisch geschätzte Horror-Persiflage "Killer Klowns from Outer Space". 1989 verkörperte er den Titelhelden in der Fantasy-Reihe "Deathstalker", im Pilotfilm zu "Quantum Leap-Der Zeitsprung" spielte er den Piloten Bill Birdell. Am bekanntesten jedoch machte ihn die Rolle des John D. Cort in der ersten Staffel von "Baywatch" im Jahr 1989/90.Später übernahm er dort noch einige Gastauftritte und steuerte für die Folge "Taucht Jamie wieder auf?" das Drehbuch bei.

John Allen Nelson besitzt die Produktionsfirma "DreamLogic Media" und fungierte bei verschiedenen Filmen als Produzent und Drehbuchautor.

Er war von 1988 bis 2005 mit einer Schwedin verheiratet.Sohn Axel (*1990) und Tochter Linea (*1994) leben bei der Mutter in Schweden.

John Allen Nelson lebte einige Jahre mit seiner Familie in Schweden, dem Heimatland seiner jetzigen Ex-Frau. Im Jahr 2004, gerade als er vor den Scherben seiner langjährigen Ehe stand,erlitt er dort ein Hirnaneurysma, das ihn beinahe das Leben kostete. Anfangs stand es sehr schlecht um ihn und zeitweise wußte man nicht,ob er durchkommen würde.

Doch John schaffte es. Nach einer viermonatigen Erholungsphase - nach eigenen Aussagen 10 Kilo schwerer und ein paar Jahre älter- kehrte er in die USA zurück und traf am Flughafen John Cassar,den ausführenden Produzenten von "24", der bei der Pilotfolge von "Sheena" Regie geführt hatte und daher mit John bekannt war. Er bot ihm die Rolle des Walt Cummings an,die eigentlich nur für ein paar wenige Episoden der 4.Staffel geplant war. Doch es kam anders...

Nachdem die 5.Staffel der Serie "24" in den USA gelaufen war, entdeckte Regisseurin Mimi Leder in John Allen Nelson die ideale Besetzung für die neue Drama-Serie "Vanished", die der Sender Fox für den Herbst 2006 geplant hatte. John wurde zum Casting eingeladen und bekam die Rolle des Senators Jeffrey Collins, dessen Ehefrau auf einer Verantstaltung entführt wird.

John spielte die Rolle des Walt Cummings so überzeugend, daß er schon von Leuten auf der Straße beschimpft wurde.

Johns Familie zog sehr oft um. So wohnte er u.a. in Deutschland, verschiedenen Städten in Georgia sowie in Houston, Dallas und Arkansas. Heute bezeichnet er Little Rock, Arkansas als seine Heimat. Dort drehte er 1998 auch seinen Film "Shelter".